Museum

Nächste Veranstaltungen

Angebot für Familien

So., 02.10.2016, 12.00 Uhr
bis So., 02.10.2016, 14.00 Uhr

Familiensonntag „In einem kleinen Apfel...“

Apfelringe, Figuren aus Äpfeln und anderen Naturmaterialien

Ein Lied, eine Geschichte, Spiele und Bastelarbeiten aus alter Zeit für Kinder, Eltern und Großeltern bieten Monika Cieslik-von Alm, Dr. Christa Händle und Heike Zanzig (Freundeskreis Museum).

Gespräche/ Diskussionen

So., 09.10.2016, 11.00 Uhr

Berliner Tagebuch

Fünf Miniaturen aus der Berliner Stadtgeschichte, erzählt von Peter Krönig

Was geschah heute vor soundsoviel Jahren in Berlin? Dieser Frage geht Peter Krönig (Freundeskreis Museum), waschechter Berliner und langjähriger SFB-Reporter, nach und berichtet ebenso unterhaltsam wie informativ über vergessene Persönlichkeiten und Ereignisse der Berliner Stadtgeschichte.

Führung

Di., 11.10.2016, 14.00 Uhr

Führung durch die Ausstellung „Auf den Spuren von Heinrich Zille. Kiezfotografien 1976–1984 von Gottfried Schenk“

mit dem Fotografen und Ausstellungskurator Gottfried Schenk
Teilnehmerzahl begrenzt, Anmeldung erforderlich unter Tel.: 9029 24106

mehr über die Ausstellung ...

Führung

Sa., 22.10.2016, 14.00 Uhr

Rund um Alt-Lietzow.
Ein Spaziergang durch die einstige Pseudo-Dorfaue wohlhabender Berliner

mit der Historikerin Birgit Jochens
Treffpunkt: Standesamt, Alt-Lietzow 28
Teilnehmerzahl begrenzt, Anmeldung erforderlich unter Tel.: 9029 24106

Gespräche/ Diskussionen

So., 23.10.2016, 11.00 Uhr

Kunst im Gespräch

Regina Niederhut (Freundeskreis Museum) lädt zum Gespräch über Gemälde in der Kunstsammlung der Villa Oppenheim.

mehr über die Ausstellung ...

Lesung/Film/Gespräch

Do., 27.10.2016, 18.00 Uhr

Filmprogramm: Schaufenster des Westens

Das Museum Charlottenburg-Wilmersdorf startet begleitend zur Dauerausstellung WESTEN! ein Filmprogramm, in dem Charlottenburg und Wilmersdorf als „Schaufenster des Westens“ die Hauptrolle spielen.

Den Auftakt macht ein Kurzfilm (ca. 15 Min.) über den Klausenerplatz-Kiez. Mit einem Beitrag des Historikers Dr. Wilhelm van Kampen zur Rolle der Stadbildchronisten  Berlins und mit einer Einführung durch Museumsleiterin Dr. Sabine Witt und Kuratorin Christine Kisorsy.

Begrenzte Platzanzahl, Einlass ab 17:30 Uhr

Angebot für Familien

So., 06.11.2016, 12.00 Uhr
bis So., 06.11.2016, 14.00 Uhr

Familiensonntag „In dem Walde steht ein Haus ...“

Laternen und Transparente aus Pappe und Papier

Ein Lied, eine Geschichte,  Spiele und Bastelarbeiten aus alter Zeit für Kinder, Eltern und Großeltern bieten Monika Cieslik-von Alm, Dr. Christa Händle und Heike Zanzig (Freundeskreis Museum).

Führung

Do., 10.11.2016, 14.00 Uhr

Forschen. Sammeln. Bewahren.

Führung durch das Archiv des Museums
mit Sonja Miltenberger, Leiterin der Sammlung

Gespräche/ Diskussionen

Do., 10.11.2016, 18.00 Uhr

Dr. Gabriele Frisch-Vivié: „Es geht nicht ohne Kultur“

Vortrag

Der Jüdische Kulturbund war eine kulturgeschichtlich einzigartige Institution. Ausgeschlossen aus der deutschen Gesellschaft und unter strengen Auflagen entwickelten jüdische Deutsche ab 1933 in Berlin  und von dort aus deutschlandweit ein vielfältiges Kulturleben. Die Geschichte des Jüdischen Kulturbundes und seiner Protagonisten publizierte die Autorin Dr. Gabriele Frisch-Vivié  2013 („Gegen alle Widerstände“). In einem Vortrag anlässlich des Jahrestages der Reichspogromnacht 1938 lässt sie die Geschichte des Jüdischen Kulturbundes lebendig werden.
Begrenzte Platzanzahl, Einlass ab 17:30 Uhr

Führung

Sa., 12.11.2016, 15.00 Uhr

Wege zur Kunst

Barbara Bunte (Freundeskreis Museum) führt vor dem Gemälde von J.W.R. Geyer “Die Testamentseröffnung” in die Methodik der Kunstbetrachtung ein.

Gespräche/ Diskussionen

So., 13.11.2016, 11.00 Uhr

Berliner Tagebuch

Fünf Miniaturen aus der Berliner Stadtgeschichte, erzählt von Peter Krönig

Was geschah heute vor soundsoviel Jahren in Berlin? Dieser Frage geht Peter Krönig (Freundeskreis Museum), waschechter Berliner und langjähriger SFB-Reporter, nach und berichtet ebenso unterhaltsam wie informativ über vergessene Persönlichkeiten und Ereignisse der Berliner Stadtgeschichte.

Gespräche/ Diskussionen

Do., 17.11.2016, 17.00 Uhr

Auf den Spuren von Heinrich Zille

Bildvortrag

Aus seinem großen Fotoarchiv präsentiert der Fotograf Gottfried Schenk, ergänzend zur aktuellen Sonderausstellung in der Villa Oppenheim, Aufnahmen vom Klausenerplatz-Kiez aus den Jahren 1976 bis 1984  und stellt sie aktuellen Ansichten gegenüber.

Begrenzte Platzanzahl

mehr über die Ausstellung ...

Führung

Sa., 19.11.2016, 11.30 Uhr

Tastführung
durch die Kunstsammlung Charlottenburg

mit Anja Winter
5 € pro Teilnehmer/in, Begleitpersonen frei
Teilnehmerzahl begrenzt, Anmeldung erforderlich unter Tel.: 7676 9909

mehr über die Ausstellung ...

Führung

Sa., 19.11.2016, 14.00 Uhr

Über soziale Vorzeigeprojekte und vorbildliche Stadtbildpflege. Bummel durch den Kiez am Klausenerplatz

Führung

mit der Historikerin Birgit Jochens
Treffpunkt: St.-Kamillus-Kirche, Klausenerplatz 12/13
Teilnehmerzahl begrenzt, Anmeldung erforderlich unter Tel.: 9029 24106

Lesung/Film/Gespräch

Do., 01.12.2016, 18.00 Uhr

Tanja Dückers: Mein altes West-Berlin

Lesung

Inspiriert von Walter Benjamins Buch 'Berliner Kindheit um 1900' reflektiert Tanja Dückers ihre eigene Kindheit und Jugend im West-Berlin der 1970er- und 1980er-Jahre. In pointierten Alltags-Betrachtungen lässt sie das Leben und das Lebensgefühl im Westen der geteilten Stadt wieder lebendig werden: Auf der Straße und in Hinterhöfen, hinter Brandmauern und andernorts trifft sie  auf Kurioses und Trauriges, Lustiges und Düsteres.
Begrenzte Platzanzahl, Einlass ab 17:30 Uhr

Angebot für Familien

So., 04.12.2016, 12.00 Uhr
bis So., 04.12.2016, 14.00 Uhr

Familiensonntag „Weißt Du wie viel Sterne stehen...“

Glitzernde  Sterne, Ketten und Zauberscheiben

Ein Lied, eine Geschichte,  Spiele und Bastelarbeiten aus alter Zeit für Kinder, Eltern und Großeltern bieten Monika Cieslik-von Alm, Dr. Christa Händle und Heike Zanzig (Freundeskreis Museum).

Führung

So., 04.12.2016, 15.00 Uhr

Führung durch die Ausstellung „Auf den Spuren von Heinrich Zille. Kiezfotografien 1976–1984 von Gottfried Schenk“

mit dem Fotografen und Ausstellungskurator Gottfried Schenk
Teilnehmerzahl begrenzt, Anmeldung erforderlich unter Tel.: 9029 24106

mehr über die Ausstellung ...

Gespräche/ Diskussionen

So., 11.12.2016, 11.00 Uhr

Berliner Tagebuch

Fünf Miniaturen aus der Berliner Stadtgeschichte, erzählt von Peter Krönig

Was geschah heute vor soundsoviel Jahren in Berlin? Dieser Frage geht Peter Krönig (Freundeskreis Museum), waschechter Berliner und langjähriger SFB-Reporter, nach und berichtet ebenso unterhaltsam wie informativ über vergessene Persönlichkeiten und Ereignisse der Berliner Stadtgeschichte.