Museum

"Auch Fulla bedankt sich und sagt: „Ich habe viel, viel gedacht, lange, und heute ich habe verstanden.“ Da wissen wir, dass sich der Besuch gelohnt hat und freuen uns schon auf das nächste Mal in der Villa Oppenheim!"

Hier geht's weiter zum vollständigen Bericht von Frau Posth (Ludwig-Cauer-Grundschule).

Angebote für Willkommensklassen:

Steppenwisent, preußische Königin und ein Assyrer vom Tell Halaf – Entdecke Deine neue Heimat!

In einer dialogischen, an die jeweiligen Sprachkenntnisse angepassten Führung begegnen die jungen Neuankömmlinge einigen spannenden Bewohnern ihrer neuen Heimat, wie einem Steppenwisent, einer preußischen Königin und einem Assyrer aus Syrien, aber auch merkwürdigen Gegenständen wie einer roten Badehose.

Am Beispiel des Assyrerkopfes vom Tell Halaf in Nordsyrien erfahren sie, dass Charlottenburg-Wilmersdorf bereits vor langer Zeit ein Ort der Begegnungen von Menschen und Kulturen aus verschiedenen Teilen der Welt war.

Ausgehend von der heutigen Situation lernen sie so nicht nur ihre neue Heimat mit markanten Bauwerken und Verkehrswegen kennen, sondern auch die Orientierung auf Stadtplänen. Zugleich können sie sich mit Organisation und Aufgaben städtischen Lebens auseinandersetzen.

In einem anschließenden Aktionsprogramm besteht die Möglichkeit, die neu entdeckten Wörter und Kenntnisse in einen Text einzufügen und/oder diese kreativ in Wort und Bild umzusetzen.

Das Angebot richtet sich an Willkommensklassen zwischen 6 und 16 Jahren und dauert 45 Minuten (dialogische Erkundungsführung) oder 90 Minuten mit anschließendem Aktionsprogramm.

 

 

Vom Dorf mit Schloss zur Großstadt - Per Zeitleiste durch die Zeit

Bei dieser spannenden Zeitreise befassen sich die jungen Neuankömmlinge anhand ausgewählter Bauwerke mit der historischen Entwicklung des Bezirks - ausgehend von der Gründung Charlottenburgs. Dabei begeben sie sich auf eine Spurensuche durch die Kunstsammlung des Museums, bei der sie die unterschiedlichen Entwicklungsstufen der Stadt Charlottenburg und ihrer Bauwerke erkunden. Anschließend können die Schülerinnen und Schüler anhand einer Zeitleiste nicht nur spielerisch ein Grundverständnis für zeitliche Dimensionen entwickeln, sondern auch den historischen Wandel der Stadt entdecken.

Die Zeitleiste kann mitgenommen und im Rahmen des Unterrichts fortgeführt werden.

Das Angebot richtet sich an Willkommensklassen zwischen 10 und 16 Jahren und dauert 90 Minuten.

 

Beide Angebote können unabhängig voneinander, aber auch aufeinander aufbauend gebucht werden und sind kostenfrei. Eine telefonische Abstimmung vorab über Kenntnisstand und Lernziele wird empfohlen. Die Größe der Gruppe sollte 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht überschreiten.

 

Information und Buchung
Fon +49 30 - 90 29 24 105 / 106
Fax +49 30 - 90 29 24 160
museum(at)charlottenburg-wilmersdorf.de