Im Stadtraum, Angebot für Familien, Führung

So, 08.08.2021, 16-18 Uhr

Alle Jahre Wohnungsfrage!
Ein Stadtspaziergang zu Wohnverhältnissen um die Villa Oppenheim

Durch die Umbrüche der vergangenen 150 Jahre und die Entstehung neuer sozialer Gruppen haben sich die Lebensverhältnisse der Menschen kontinuierlich verändert. Die Wohnverhältnisse der verschiedenen Bevölkerungsgruppen symbolisieren diesen Wandel in besonderer Weise. Sie spiegeln die gesellschaftlichen Anforderungen und Bedürfnisse ihrer Zeit im Alltag der Menschen. Neue Wohnformen sind daher immer auch Antworten auf die sozialen Fragen, Herausforderungen und gesellschaftlichen Prozesse ihrer Zeit.

Der Stadtspaziergang „Alle Jahre Wohnungsfrage” ist ein Streifzug um die Villa Oppenheim über die Vielstimmigkeit der Wohnverhältnisse und ihren Wandel in Charlottenburg. Von den Anfängen der Residenzstadt, über die von Erich Kästner beschriebene Unzucht im Westen der 1930er Jahre, bis heute wird eines sichtbar: die Frage, auf welche Art und Weise zu Wohnen sei, war nie nicht aktuell.

Stadtspaziergang im Rahmen der Ausstellung WOHNVERHÄLTNISSE

Konzeption und Durchführung: POLIGONAL Büro für Stadtvermittlung

Treffpunkt: Villa Oppenheim 

Dauer: 2 Stunden

Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt.

Bitte melden Sie sich vorab telefonisch oder via E-Mail an. Danke!

museum[at]charlottenburg-wilmersdorf.de / Fon +49 30 - 90 29 24 106 

zurück …

© POLIGONAL