Vortrag/Diskussion

So, 03.03.2024, 15 Uhr

„Marta". Die Künstlerin Sonya Schönberger im Gespräch

mit Susanne Weiß, Kuratorin

Brieföffner, ein Berliner Stadtplan, eine Fieberkurve und das Adressbuch mit Einträgen der deutschsprachigen Exilgemeinde in Los Angeles: Für ihre Installation dokumentiert Sonya Schönberger alltägliche Dinge aus den Hinterlassenschaften von Marta Feuchtwanger. Ihr Lebensweg führte sie mit ihrem Mann, dem namhaften Schriftsteller, ins Exil.

Was lässt sich über die Dinge von dieser Frau erfahren, die selbst mit so viel Ausdauer das Andenken Ihres Mannes gestaltete? Was erzählen sie über Exilerfahrungen? Im Gespräch mit der Kuratorin Susanne Weiß stellt Sonya Schönberger ihre künstlerische Praxis vor, in der Archive, Lebensläufe und gesellschaftliche Entwicklungen zusammenspielen.

zurück …