Museum

Nächste Veranstaltungen

Vortrag/Diskussion

So., 13.01.2019, 12.00 Uhr

Vortrag
Herz, Geist und Tatkraft
Zum 100. Geburtstag von Martin Sperlich (1919-2003)

Prof. Dr. Helmut Börsch-Supan, Kunsthistoriker

Der Kunsthistoriker Martin Sperlich war in den Jahren zwischen 1969 und 1984 Direktor der Staatlichen Schlösser und Gärten Berlin. Durch großes Engagement und seine außergewöhnliche Persönlichkeit verlieh er dem Schloss Charlottenburg als Bau und Museum von hohem Rang eine weit ausstrahlende Wirkung. Seine Mitstreiter und Freunde, unter ihnen der Bildhauer Joachim Dunkel, begeisterte er durch Witz und Wortgewalt, vor allem aber als menschlich fühlendes Vorbild.

Vortrag/Diskussion

Mi., 20.02.2019, 18.00 Uhr

Vortrag
"Unbesungene Helden"
Die Ehrungsinitiative des Berliner Senats 1958 bis 1966

Dr. Dennis Riffel, Leiter des Fachbereichs Geschichte und Erinnerung von
"Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V."

Als "Unbesungene Helden" ehrte der Senat von West-Berlin ab 1958 Menschen, die während der NS-Zeit Verfolgte unterstützt hatten. In seinem Vortrag erläutert der Historiker Dr. Dennis Riffel Zustandekommen, Umsetzung und Wirkung dieser Ehrungsinitative bis heute.

Vortrag/Diskussion

Do., 14.03.2019, 10-12:30 Uhr

Zeitzeugengespräch für junge Menschen
"Plötzlich hieß ich Sara"
Erinnerungen von Ruth Winkelmann

Die Zeitzeugin Ruth Winkelmann berichtet von ihrer Kindheit als jüdische Berlinerin unter der Herrschaft der Nationalsozialisten. Sie liest aus ihren Erinnerungen und beantwortet Fragen. Das Angebot richtet sich an junge Menschen ab 10 Jahren und ist kostenfrei.

Eine Anmeldung bis 8.3.19 ist erforderlich.