Nächste Führungen

Führung

So, 05.12.2021, 15 Uhr

Die Villa Oppenheim entdecken…
Die Mendelssohns und Oppenheims in Charlottenburg

Die öffentliche Führung durch das Museum Charlottenburg-Wilmersdorf lädt dazu ein, die Geschichte des heutigen Museumsgebäudes und seiner ehemaligen Bewohner*innen näher kennenzulernen.

Die repräsentative Villa aus der Gründerzeit ließen sich Margarete Oppenheim, eine Urenkelin von Moses Mendelssohn, und Otto Georg Oppenheim 1881 als Sommersitz errichten.

Hier wurden Familienfeste gefeiert und Besuche empfangen, Kutschfahrten genossen und Tennis gespielt. Zugleich engagierten sich die „Sommerfrischler“ wie bereits Margaretes Eltern, Alexander und Marianne Mendelssohn, mit Planungen und Finanzierung sozialer Projekte für die Stadt Charlottenburg, deren Bewohner*innen und der jüdischen Gemeinde.

Nachdem die Villa im Jahr 1911 an die inzwischen rasant gewachsene Großstadt Charlottenburg verkauft wurde, entstanden hier eine Schule und ein öffentlicher Park.

45 min.

Eintritt frei. Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt.

Bitte melden Sie sich bis 3.12., 16 Uhr telefonisch oder via E-Mail an:
museum[at]charlottenburg-wilmersdorf.de / Fon +49 30 - 90 29 24 106

Bei Veranstaltungen des Museums gilt die 2G-Regel (§8a VO) und die allgemein gültigen Abstands- und Hygieneregeln. Zusätzlich wird eine Kontaktnachverfolgung durchgeführt. Bitte kommen Sie rechtzeitig, um eine reibungslose Zutrittsprüfung zu ermöglichen.

» Weitere Hinweise zu Ihrem Besuch