Museum

Heile Welt oder schöner Schein? Fotos von Zwangsarbeiter*innen

Ein Workshop

Fotos von Zwangsarbeiterinnen oder Zwangsarbeitern zeigen oft gepflegte, lächelnde Menschen. Die Bilder widersprechen damit den Erwartungen an Opferfotos. Heile Welt oder schöner Schein?

In diesem Workshop setzen sich die Teilnehmenden kritisch mit Fotos als Quelle zur NS-Geschichte auseinander. Eingesetzt werden Methoden wie die klassische Bildinterpretation sowie die „segmentelle Bildanalyse“. Diese freie und assoziative Form der Analyse teilt Fotos in Segmente ein, die jeweils einzeln interpretiert werden. So wird der genaue Blick auf historische Fotos geschult.

Dauer und Kosten

Workshop ab 9. Klasse (alle Schultypen) und für Erwachsene. Max. 10 Personen. Dauer: 3 Stunden. Termine bis 11.10. auf Anfrage.

Information und Buchung

Fon 9029 24105 / 06, Fax 9029 24160
museum(at)charlottenburg-wilmersdorf.de

Ein Angebot des Dokumentationszentrums NS-Zwangsarbeit im Rahmen der Ausstellung SCHICHTEN.

 

 

Führung

Do., 01.10.2020, 16 - 18 Uhr

Alle Jahre Wohnungsfrage!
Ein Stadtspaziergang zu Wohnverhältnissen um die Villa Oppenheim

Charlottenburg, ein Dorf vor den Toren des preußischen Berlins, wird Stadt. Mit dem Bau des Schlosses wurde der Grundstein des heutigen Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf gelegt. Doch war die Entwicklung zur einstigen Villenkolonie im 19. Jahrhundert nur der erste von vielen weiteren Schritten eines Verstädterungsprozesses, der bis heute andauert.

mehr zur Veranstaltung ...

Angebot für Familien

So., 04.10.2020, ab 12 Uhr

Museumsspaß mit der Familie
Stadtgeschichten

Wir leben in der Großstadt Berlin, die vor 100 Jahren entstand. Zusammen wollen wir entdecken, was eine Stadt braucht. Häuser, Menschen und was noch? Nach einer Erkundungstour durch das Museum in der Villa Oppenheim gestalten wir unsere eigenen Häuser und Straßen und lassen so eine Stadt entstehen.  

Das Angebot richtet sich an Kinder von 4 – 11 Jahren und geht bis ca. 14 Uhr.

Anmeldung über KinderKulturMonat, www.kinderkulturmonat.de

Anzahl der Teilnehmer: 10 Teilnehmer*innen (aufgrund der Corona-Bedingungen)

Angebot für Familien

So., 18.10.2020, 12 - 14 Uhr

Vorort oder Weltstadt? – Eine Entdecker-Rallye

Was veränderte sich für die Bewohner von Charlottenburg und Wilmersdorf als 1920 Groß-Berlin entstand? Und welche Auswirkungen hat das bisheute?
Bei einer Rallye durch die Sonderausstellung gibt es viel zu entdecken.

Ein Angebot für junge Menschen zwischen 10 und 12 Jahren und Ihre Familien.

Anmeldung über KinderKulturMonat, www.kinderkulturmonat.de

Anzahl der Teilnehmer: maximal 10 Teilnehmer*innen

Ferienangebote

So., 25.10.2020, 12 - 16 Uhr

Ferienworkshop
Hast Du Töne?! Wie klang Groß-Berlin vor 100 Jahren?

Komm mit auf Entdeckungsreise durch die Klangwelten einer Großstadt gestern und heute.
Können wir Orte hören? Und Töne selbst gestalten? Wir nehmen Geräusche auf und lassen unsere eigenen Klangcollagen entstehen.

Ein Ferienworkshop für Kinder zwischen 7 – 10 Jahren mit der Künstlerin Corinna I. Tröger

Anmeldung über KinderKulturMonat, www.kinderkulturmonat.de

Anzahl der Teilnehmer: maximal 10 junge Menschen

Schloßstraße 55 /
Otto-Grüneberg-Weg    
14059 Berlin

Fon +49 30 - 90 29 24 106
Fax +49 30 - 90 29 24 160

museum[at]charlottenburg-wilmersdorf.de

Öffnungszeiten

Di–Fr 10–17 Uhr
Sa, So und Feiertage
11–17 Uhr

Verkehrsverbindungen

Bus 109, 309, M45
U2 Sophie-Charlotte-Platz
U7 Richard-Wagner-Platz